fand Anna eine Novelle für Dich

Die Autorin Corinne Maiocchi bringt ihr drittes Buch fand Anna . 92 Seiten die man verschlingt.

fand_annaIm Facebook finden sich eher zufällig 2 virtuelle Wesen oder eben reale Menschen. Versteckt hinter Namen, lernen sie sich kennen. Doch beide unterhalten ein Fake-Profil, dass der Wahrheit entkommen ist.

Doch aus den Worten wurde mehr und so muss/musste der Tag kommen, an dem sich beide der Wahrheit stellen/stellten. …

Auch wenn alles nur eine Novelle oder eben ein Roman ist, kann sich die Gegebenheit täglich wiederfinden in unserer virtuellen Welt. Packend zu lesen und es hinterlässt spuren die einem weiter lesen lassen, wenn das Buch schon lange zu ende ist.

Das dritte Buch von Corinne Maiocchi ist mehr als empfehlenswert und ist ein Titel der seinen Platz in der realen Bibliothek verdient. Auch ein wunderbares Geschenk an geliebte Menschen die viel ihrer Zeit in der virtuellen Welt verbringen.

 

Informativ:

Corinne Maiocchi unterhält einen Blog in dem sie aus ihrem realen Leben rund um die Birs und ihrer Familie berichtet.

 

chemo-holzbein-und-sonst-viel-lebenIhr erstes Buch Chemo, Holzbein und sonst viel Leben (2010), zeigt das Leben einer liebenden Mutter nach der alles verändernden Diagnose Krebs bei ihrem eigenen Sohn.

Auszug aus lesefieber.ch

Diese wahre Geschichte einer Buchhändlerin und Mutter, die um das Leben ihres Sohnes so bangen musste und welche aber so ehrlich und auch tröstlich, gar heiter erzählt, die geht so richtig unter die Haut. Leo, der ist aber auch ein tapferer Pirat, voller Kraft und Willen, man liest und ist sich sicher, er wird auslaufen mit seinem Schiff, irgendwann, wenn er das will.

Sie war auch zu Gast bei Aeschbacher >>>

 

 

Im gleichen Jahr (2010) ist unter Books on Demand erschienen. Schwerelose Tage oder: Alessandro und ein viel zu kurzes Leben

Das zweite Buch zusammen mit Ihrem Sohn geschrieben ist die Reise in eine wohl aus der Fantasie beherrschten Welt unter dem eigenen Haus.

UNSER LÖWE AUS UGUDADAUNSER LÖWE AUS UGUDADA.

Selbsterklärend stehen folgende Worte aus Bod.de

Hallo! Ich bin acht Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Mama und meinem Tim in einem kleinen, krummen Haus. Hinter dem Haus haben wir einen Garten und dort wohnt unser Löwe. Der Löwe ist wild und stark und kommt aus Ugudada. Er isst wahnsinnig gern Glacé und er beschützt mich, wenn’s nötig ist.
Was, ihr glaubt mir nicht? Ich sage euch, man kann sehr wohl einen Löwen als Haustier halten. Früher hatten wir ein Meerschweinchen. Doch dann ist es gestorben und ist ins ewige Licht gereist. Dort arbeitet es jetzt als Schutzengel.
Ihr wollt wissen, wo das ewige Licht ist? Und wie das Meerschweinchen dorthin reiste? Und auch wie und warum der Löwe aus Ugudada schliesslich zu uns kam?
Tja, das hab ich alles für euch gezeichnet und aufgeschrieben. Ihr müsst es nur noch lesen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s